3. Newsletter

Überblick der Module

Die Schulung von WI4.0 besteht aus den folgenden Modulen:

Sensibilisierung: Das Bewusstsein für die verschiedenen Arten von Behinderungen ist sehr wichtig, um zu verstehen, warum die Zugänglichkeit so komplex ist.

Web- Zugänglichkeit: Dieses Modul befasst sich mit dem Problem, welches insbesondere Menschen mit Behinderungen bei der Nutzung einer Website haben können.

Zeichensprache: Ziel dieses Moduls ist es, die Schwierigkeiten der Gebärdensprache und die damit verbundenen Methoden zur Herstellung von Informationen zu verstehen.

Benutzerfreundlichkeit der Website: Ziel dieses Teils ist die Optimierung der Darstellung und der Eingabe für mobile Geräte.

Infrastruktur: Das Infrastrukturmodul umfasst strukturelle und damit verbundene rechtliche Maßnahmen zur Schaffung geeigneter Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen.

Innovation am Arbeitsplatz und unterstützende Instrumente für Menschen mit Behinderungen: Dieses Modul behandelt die organisatorische Innovation.

Lernschwierigkeiten: Dieses Modul gibt Aufschluss darüber, wie Unternehmen und Spezialisten einen personenzentrierten Ansatz zur Gestaltung von Dienstleistungen, Organisationen und Bildungsprogrammen für Menschen mit Lernschwierigkeiten finden können.

Rechtliche Aspekte: Die Präsentation im Rechtsmodul umfasst internationale, EU- und nationale Bestimmungen, die für Menschen mit Behinderungen von besonderer Bedeutung sind.

Meeting in Padua

Am 11. und 12. Dezember 2018 fand in der Fenice Fondazione in Padua/Italien ein Treffen statt, bei dem insbesondere das Peer Review der Module diskutiert und die Testschulungen geplant wurden.